UPCYCLING – Pullover zur Beanie

was aus einem unbrauchbarem Pullover werden kann

Teil 1 : Upcycling – Pullover zu Beanie

Fehlkäufe passieren, Waschunfälle auch

Kennen wir das nicht alle: das Teil, das im Laden noch super aussah und vielleicht zu allem Überfluss noch ein Schnäppchen war, ist zu Hause vor dem Spiegel nur noch halb so hübsch. Passt auch gar nicht soooo toll zu Deiner restlichen Garderobe. Also wandert es erstmal in den Schrank . Und da liegt es dann.

Und dann gibt es die geliebten Teile, die man wieder und wieder trägt. Mir ist letztens ein wunderschöner Lammwoll Strickpullover in die Waschmaschine geraten. Oh oh. Als er wieder aus der Maschine kam, war er sauber – und ein ganzes Stück kleiner. Zu klein als dass er dem Herzensmann noch gepasst hätte, 3/4 Ärmel sind bei Herrenpullis auch irgendwie doof 🙁

Was du für’s upcyclen benötigst

Upcycling Pullover zu Mütze

 

Pullover im Original – nach dem Waschen 😉

  • Schnittmuster für eine Beanie, zum Beispiel diese hier
  • Stoffschere
  • Klammern oder Stecknadeln
  • hilfreich ist eine Stopfnadel

Los gehts: Lege den Beanie Schnitt auf den Pullover, auf die Kante, wo der Rippbund auf den Glattstrickteil trifft.

Klammere die äußeren Ränder und nähe mit der Overlock oder einem dehnbaren Geradestich.

Anschließend nähst du die noch offene Naht am oberen Rand der Mütze. Vernähe den Nahtbeginn oder zieh die Overlock “Raupen” Naht mit Hilfe einer Stopfnadel in die Naht.

Wenden, aufsetzen, fertig 🙂

Welche Upcycling Projekte hast Du verwirklicht? Kommentiere gern hier oder verlinke mich in Deinem Projekt. Nutze die #sarajulez oder #sarajulezschnittmuster damit ich Deine Werke bei Instagram und Facebook finde.

Poste gern auch in meiner DIY Gruppe auf Facebook

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *