Haargummi mit Schleife

Haargummi Schleifen

Geht es euch auch so? Das Outfit steht, alle Details stimmen und dann fehlt noch irgendwas für die Haare. Oder ich hab ein ganz schlichtes Outfit und möchte das mit einem kleinen Detail aufwerten. In letzter Zeit sehe ich häufiger mal hübsche kleine Schleifen im Haar. Also hab ich euch ein mini Tutorial gebastelt, für Haargummis mit Schleifen. Easy gemacht, und eine tolle Resteverwertung. Oder eben das perfekte Match zum (selbst) genähten Outfit .

Was Du brauchst:

  •  Stoffrest (20 x 15 cm)
  • Stoffschere
  • Haargummi
  • Haushaltsnähmaschine
  • Schnittmuster klick HIER
Schneide die Schleife 1x gegengleich zu. Lege die Stoffstreifen rechts auf rechts aufeinander und umnähe sie mit einem Geradstich. Lass in der Mitte eine Wendeöffnung von ca 4-5 cm.

 

Wendeöffnung Mitte → 

 

 

Wende die Schleife auf rechts.

Die Wendeöffnung kannst Du per Hand, mit einem Matratzenstich, oder mit einem Geradstich der Nähmaschine schließen (die Naht verschwindet später im Knoten).

Fädle das Band durch den Gummi und mach einen Knoten. Forme die Ecken schön aus.

Ist Dein Stoff sehr rutschig (z.B Viskose), kannst Du den Knoten mit einigen Stichen per Hand festnähen.

Und nun ab ins Haar und hüpfenden Schrittes die Schleife ausführen 🙂

 

Haargummi Schleifen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *