Figurtyp Sanduhr – Welche Kleidung passt zu mir ?

Sanduhr Figur welche Kleidung steht mir?

Die Sanduhr oder auch X-Figur ist Segen und Fluch zugleich. Von vielen Frauen als Ideal angestrebt, haben Frauen mit diesem Figurtyp häufig Schwierigkeiten, die richtigen Stellen zu betonen und die Figur in Balance zu halten.

Der Figurtyp Sanduhr / X hat eine schmale Taille und kurvige Hüften, Oberweite und Po. Schultern und Hüfte sind bei diesem Figurtyp etwa gleich breit, die Taille deutlich schmaler. 

Kleidung kaufen 

Frauen mit Sanduhr Figur sollten immer darauf achten, dass ihre Taille sichtbar ist. Kleidung in Oversize und insbesondere Eggshape sind nur wenig geeignet, denn sie nehmen die Taille weg, so dass der gesamte Körper gleich breit erscheint. 

Kleider

Bei Kleidern gilt, wie generell, figurbetont ist besser als das Modell Zelt 🙂

Wickelkleider betonen Deine Taille, weitere Kleider können mit einem Gürtel auf Form getrimmt werden.

Fürs Business und Anlässen bieten sich Etuikleider ideal an. Sie zeigen Deine schönen Kurven, ohne zu viel zu zeigen. 

Achte auch hier auf den Ausschnitt, V-Ausschnitte strecken optisch. Der schmale Rockteil sollte mindestens knielang sein, um die Proportionen im Gleichgewicht zu halten.

Unser neuer Schnitt VICTORIA wurde auf den Figurtyp Sanduhr optimiert. VICTORIA hat einen schmalen Schnitt, V-Ausschnitt und im Oberteil eine seitliche Unterteilungen. Dadurch kannst Du den Sanduhr – Effekt noch verstärken, indem Du die seitlichen Teile z.B in einer dunkleren Farbe als den Mittelteil nähst. Hierbei ist es übrigens nicht wichtig, ob Du Kleidergröße 36, 42 oder 50 trägst, VICTORIA liebt Kurven. 

 

Blazer und Jacken

sollten tailliert sein, von der Länge idealerweise kürzer oder länger als Hüftlang, da sonst der gleiche Effekt wie bei Oversize Kleidung entsteht.

Strickjacken und Cardigans sollten ebenfalls tailliert sein (wie zB der CIRCLE Cardigan) oder mit einem Gürtel auf Taille gebracht werden.

CIRCLE Cardigan

Do’s and Don’ts

Ich gehöre selbst auch zur Figurgruppe X. Das hat jahrelang dazu geführt, dass ich große schlanke Frauen beneidet habe, die Maxikleider, Oversize Pullis oder die skandinavischen geraden Schnitte tragen können. Bei mir sieht all das “boxy” aus, wie mein Mann liebevoll sagt.

Als hätte ich eine Kiste verschluckt.

Es gibt aber ein paar einfache Do’s and Dont’s, die es Dir einfacher machen und die Vorzüge Deiner Figur perfekt in Szene setzen.

Wichtigste Merkregel: immer die Taille betonen

Ausschnitte

Do: Grundsätzlich ist alles gut, was streckt und in Richtung Taille lenkt. V-Ausschnitte sind Dein bester Freund, bei Poloshirts sollten die obersten Knöpfe offen bleiben, um denselben Effekt zu erzeugen. 

Shirt Bluse LANEA hat einen idealen Ausschnitt für Dich 🙂

Don’t: hochgeschlossene und auch runde Ausschnitte kürzen optisch den Oberkörper und lassen ihn eher breiter wirken. Trägst Du eine Kleidergröße jenseits der 36/38 solltest Du diese eher nicht wählen. 

Stoffe

Do: fließende weich fallende Stoffe wie Jersey, Seiden- und Blusenstoffe schmeicheln und schmiegen sich an Kurven. 

TIPP: Tunika LILOU hat einen schönen Schnitt für weich fallende Stoffe

 

Tunika LILOU
Tunika LILOU 2

Wähle bei Strick eher dünneren feineren Strick. 

Don’t: 

Grobstrick trägt gerade bei größerer Oberweite sehr auf

Grobe Strickteile musst Du aber nicht gleich aussortieren. Bringe Sie mit Gürteln auf Taille oder stecke den vorderen Teil des Pullovers in eine hoch geschnittene Hose. Das lenkt den Blick wieder auf die Taille und verlängert optisch die Beine 

Accessoires

Do: Ketten die bis oder über das Schlüsselbein gehen

Don’t: Choker oder kurze Ketten

Ärmel

Bei Ärmeln ist gerade viel los, modetechnisch gesehen.

Trompeten-, Keulen-, Tulpen, -Puffärmel, die Variationen sind gerade sehr vielfältig und laden zum Spielen ein.

Don’t:  Ärmel, die zu viel Volumen haben, können Deine Proportionen durcheinander wirbeln, es ist Vorsicht geboten bei Allem, was Volumen an den Schultern oder auch in Höhe der Taille bringt (Tulpenärmel)

 

Do: schmale Ärmel ohne viele Spielereien passen am besten zu Deinem Figurtyp. Bist Du eher klein, schlage die Ärmelkanten ein paar mal um . Das betont Deine Taille und streckt Dich optisch.

Ich hoffe diese Tipps helfen Dir beim Finden Deiner neuen Lieblingsteile 

Herzliche Grüße

Judith

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *